Ich sehe weiß

Ich sehe weiß

Manchmal kann es durchaus interessant sein, sich nicht immer nur mit dem gleichen Kram zu befassen. Heute also mal kein Radfahr-Blog, dafür aber etwas über die Farbe „Weiß“. 😀

Dadurch, das mein Kollege Ingo vor einiger Zeit von Schwerin wieder zurück nach Berlin gezogen ist, habe ich nun deutlich mehr Kontakt zu ihm. Und so kommt es beim morgentlichen „Hallo“ zu dem ein oder anderen Gespräch. Er beschäftigt sich seit einem Wettbewerb der CT mit Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO) und dort insbesondere mit der Bildersuche.

So werde ich nun fast täglich über die SEO-Neuigkeiten informiert. Er hat mir gezeigt, wie er mit zeitlich passend platzierten Begriffen, viele „Klicks“ abgreifen kann. Und er hat mir auch gezeigt, wie viele seiner Fotos quasi geklaut worden sind. Vom Neujahrgruß bis hin zum Pasta-Bild.

Nach all den Informationen war ich nun doch einmal neugierig. Ich wollte wissen, wo mein Blog (den wahrscheinlich eh kaum wer liest) so steht. Und siehe da, so ganz uninteressant ist es auch bei mir nicht. Auch wenn ich Ingo seine Zahlen bei weiten nicht erreiche.

Mein Artikel über den Tagesausflug nach England von Dünkirchen nach Dover ist mein bester Artikel. Warum auch immer gerade dieser Artikel….keine Ahnung. Auffällig ist auch, das ich verhältnismäßig viele Klicks über den Suchbegriff „Mark Humme“ erhalte. Also entweder ist der Mark bekannter als ich dachte oder aber so eitel, das er sich mehrmals im Monat selbst googelt. Und auffällig ist auch, das etwa 4 Monate nach der Umstellung auf „https“ noch immer über 100 alte „http“ Seiten im Google Index zu finden sind. Google passt wohl seine Arbeitsgeschwindigkeit der meinen an 😀

Zum Schluss noch ein kleiner Test. Ingo platzierte mal lustige einfarbige Flächen in der Bildersuche und zeigte mir, das in der Bildersuche über jedes Bild ein „Schatten“ gelegt wird, damit es sich vom Hintergrund abhebt. So wurde aus seiner hellen weißen Fläche doch etwas graues. Jetzt will ich sehen, das aus meinem „Weiß“ Bild auch nur ein graues wird.

Helle weiße Fläche.png

Schlagwörter:

Ein Gedanke zu „Ich sehe weiß“

  1. Pingback: Croissants und Senfbrötchen - Ich werde mutiger - Neue Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.