Ausflüge und Reisen » Zeeland (August 2015) » Tag 1 – Anreise – Strand

Tag 1 – Anreise – Strand

Unserer Sommerurlaub 2015 führte uns zum dritten mal nach Holland. Dieses mal ging es ganz in den Süden in die Nähe der belgischen Grenze, nach Breskens. Die Lage des Urlaubsortes erschien uns perfekt, da wir von dort aus den Süden von Holland, Belgien und auch den nördlichsten Teil von Frankreich erkunden konnten. Außerdem bekam ich von meiner Familie einen Tagesausflug nach Paris geschenkt. Aber dazu später mehr…

Die Anreise gestaltete sich dieses mal etwas unangenehmer. Über 800 Kilometer an einem Tag liegt an der Grenze dessen, was mit unseren doch noch recht kleinen Kindern im Auto erträglich ist. Zum Glück haben die beiden ein Android-Tablet, so das sie auch im Auto einigermaßen beschäftigt waren.

Ansonsten verlief der Tag fast wie alle unsere Anreise-Tage. Es ging relativ früh los, wir waren früh in Breskens. Diesmal sogar zu früh, denn die Reinigungsfirma war noch im Ferienhaus. Also ging es nachdem wir das WLAN vor der Tür ausprobierten zu einen Spaziergang an den Strand. Wir hatten nur das Problem, das das Wetter relativ durchwachsen war und die dickeren Jacken ganz unten im Auto lagen. Dadurch hielten wir es nicht sehr lang am Strand aus.

Zwei Buhnenreihen in Breskens.jpg

Dünengras in Breskens am Strand.jpg

Nachdem wir unser Ferienhaus dann beziehen konnten und das wichtigste ausgepackt war ging es nochmal an den Strand. Diesmal mit Jacken und Strandwerkzeug. Wir wollten unseren ersten fossilen Haifischzahn finden, für die die Region dort bekannt ist. Allerdings fanden wir an dem Tag nichts, was uns etwas deprimierte. Vielleicht war es aber auch das Wetter, was so gar nicht nach Sommer aussah.

MSC New York.jpg

Relativ nah am Strand konnten wir auch bereits die ersten richtig großen Containerschiffe sehen, die auf dem Weg nach Antwerpen waren.

Wetterbedingt und da es ein langer Tag war, machten wir uns nach unserer Strand Runde auf den Weg zum Ferienhaus. Alle wollten schnell ins Bett, denn der nächste Tag war für Mama und Kinder ein Überraschungstag. Jeder wollte schnell wissen, was es denn für eine Überraschung sein würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.